Sauerkirschtorte mit Vanillesahne

Sauerkirschtorte

Sauerkirschtorte mit Vanillesahne

Zutaten

6-8 Personen

Für den Teig
1/2 Zitrone
1/2 Vanilleschote
300 g Mehl · etwas Mehl zum Arbeiten
Salz
50 g Zucker
125 g kalte Butter
1 Ei
2 Eigelbe
1 EL Milch

Für den Belag
800 g TK-Sauerkirchen
100 g Zucker
85 ml Kirschsaft
4 cl Cointreau
1 Prise Zimt
1 Prise gemahlene Gewürznelken
30-40 g Mondamin
Puderzucker zum Bestäuben

Außerdem
250 ml Sahne
1 Pk. Sahnesteif
25 g Zucker
Mark einer 1/2 Vanilleschote

Print Friendly, PDF & Email

Zubereitung

· Vorab die Zitronenschale fein reiben und das Mark aus der Vanilleschote herauskratzen.
Anschließend Zitronenschale, Vanillemark, Mehl, eine Prise Salz und Zucker vermischen.

· Die Butter in kleine Würfel schneiden und mit dem Ei und einem Eigelb zum Mehl geben. Das Ganze sofort zu einem geschmeidigen Teig verkneten, in Klarsichtfolie wickeln und für ca. eine Stunde in den Kühlschrank stellen.

· Die Kirschen für den Belag waschen und entsteinen. Kirschsaft, Cointreau und Zucker in einem Topf zum kochen bringen. Ohne Deckel bei mittlerer Hitze ca. 35-40 Minuten ,,schlonzig” einköcheln lassen. Eventuell falls nötig mit etwas Mondamin andicken. Mit Zimt und Nelkenpulver abschmecken und abkühlen lassen.

· Den Teig nochmals durchkneten, zwei Drittel davon abnehmen und zwischen 2 Lagen Klarsichtfolie so dünn ausrollen, dass man eine Tarteform mit einem Durchmesser von 30 cm incl. einem 2 cm hohen Rand auslegen kann. Den Teig in die Form legen, leicht andrücken und mit einer Gabel mehrere mal einstechen. Den restlichen Teig mit etwas Mehl dünn ausrollen und mit einem Teigrädchen ca. 1 cm breite Streifen schneiden.

· Den Ofen auf 160°C anheizen. Die eingekochte Kirschmischung auf dem Teigboden verteilen. Die Teigstreifen gitterförmig auf der Kirschmischung anordnen und am Rand festdrücken. Restliches Eigelb mit der Milch verrühren und die Teigstreifen damit einpinseln. Die Tarte im vorgeheizten Backofen in ca. 35-40 Minuten backen, bis sie schön gebräunt ist. Abkühlen lassen und kurz vor dem servieren mit Puderzucker bestäuben.

· Die Sahne mit etwas Zucker, einer Packung Sahnesteif und dem Vanillemark vermischen, mit dem Handrührgerät fast steif schlagen und zur Tarte servieren.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.