Harry’s Pannfisch

Pannfisch

Harry’s Pannfisch

Zutaten

4 Personen

600 g kleine festkochende Kartoffeln, z.B. Drillinge
Salz · Pfeffer aus der Mühle
6 EL Olivenöl
100 ml Gemüsebrühe
150 g Creme fraiche
1 TL Dijon-Senf · Zucker
1-2 TL Currypulver
1/2 TL Speisestärke
weißer Balsamico-Essig
200 g Lachforellenfilet
200 g Zanderfilet mit Haut
1/2 Bund Kerbel
1/2 Bund Dill
2 EL Perlzwiebeln
50 ml Weißwein, z.B. Riesling

Print Friendly, PDF & Email

Zubereitung

· Am Vortag die Kartoffeln waschen und in Salzwasser in 15-20 Minuten bissfest garen und abkühlen lassen. Am darauffolgenden Tag die Kartoffeln pellen und in einer Pfanne mit 3 Esslöffeln Olivenöl goldbraun anbraten und warmhalten.

· Gemüsebrühe, Creme fraiche, Senf, Curry und Speisestärke in einem Topf verrühren und aufkochen lassen. Sauce etwa 1 Minute kochen und mit Salz, 1 Prise Zucker und 1 Spritzer Balsamico-Essig abschmecken.

· Fischfilets abbrausen, trocken tupfen. Lachforellenfilets in 4-8 Stücke schneiden. Zanderfilet auf der Hautseite zwei bis dreimal einschneiden. Die Filets in einer zweiten beschichteten Pfanne im restlichen Olivenöl 3-4 Minuten braten (Zander auf der Haut). Salzen, wenden, noch 1 Minute weiterbraten. Nach dem Braten auch die Lachsforelle vorsichtig in 4-8 Stücke schneiden.

· Kerbel und Dill abzupfen. Dill (bis auf etwas zum Garnieren) fein schneiden und unter die Kartoffeln heben. Bratkartoffeln mit Salz und Pfeffer würzen und zusammen mit den Fischfilets auf vorgewärmten Tellern anrichten. Curry-Sauce aufkochen, Riesling dazugeben. Sauce mit einem Schneebesen leicht schaumig aufschlagen. Perlzwiebeln in die Sauce geben, kurz aufkochen lassen und über das Gericht träufeln. Fisch mit übrigen Kräutern garnieren und sofort servieren.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.