Geschmortes Kaninchen

Geschmortes Kaninchen

Geschmortes Kaninchen

Zutaten

4 Personen

10-12 Schalotten
3-4 Karotten
5-7 Knoblauchzehen
1 EL Zitronengras-Paste
3-4 Pertersilienwurzeln
1 ganzes Kaninchen, vom Metzger bereits zerlegt
Salz · Pfeffer aus der Mühle
1-2 EL Mehl
2-3 EL Olivenöl zum Braten
300 – 400 ml Moscato (ital. Weisswein aus der Muskatellertraube)
500 ml Hühnerbrühe
3-4 Lorbeerblätter
1-2 Zweige Rosmarin                                                                                                                                                                                                                            5-6 Zweige Thymian

 

Print Friendly, PDF & Email

Zubereitung

· Schalotten abziehen und halbieren. Karotten und Petersilienwurzel schälen, die Enden abschneiden und in dicke Scheiben schneiden. Die Knoblauchzehen ungeschält mit der Messerklinge etwas andrücken.

· Die Kaninchenteile abbrausen. Fleisch mit Salz und Pfeffer würzen und mit etwas Mehl leicht bestäuben.

· Backofen auf 170°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Olivenöl in einem Bräter erhitzen, Fleischteile darin rundherum kräftig anbraten, danach das Fleisch aus dem Bräter nehmen. Schalotten, Karotten, Petersilienwurzeln sowie die Knoblauchzehen und das Zitronengras hinzugeben und im Bratfett etwas anrösten.

· Die Kaninchenteile zurück in den Bräter geben, mit Moscato ablöschen, aufkochen. Brühe angießen, Lorbeerblätter, Rosmarin sowie den Thymian dazugeben. Den Bräter mit einem zerknüllten Bogen Backpapier bedecken und in den vorgeheizten Backofen schieben. Fleisch in etwa 30 Minuten weich garen.

· Sobald sich das Fleisch leicht vom Knochen lösen lässt, den Bräter aus dem Backofen nehmen. Fleisch und Gemüsesauce entweder direkt im Bräter auf den Tisch stellen oder auf Tellern mit Ofenkartoffeln anrichten.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.