Walnussparfait mit Granatapfelsauce

Walnussparfait mit Granatapfelsauce

Walnussparfait mit Granatapfelsauce

Walnussparfait mit Granatapfelsauce

Zutaten

Für das Parfait:

120 g Walnusskerne
160 g Zucker
4 Eigelb
50 g Waldblütenhonig
1 Vanilleschote
200 ml Milch
300 g Sahne

Für die Granatapfelsauce:

4 große Granatäpfel
80 g Zucker
2-3 EL Limettensaft
120 ml kräftiger Rotwein, z.B. Barolo

Außerdem:

Öl für das Backblech
1 Kastenform (ca. 1 Liter Inhalt)

Print Friendly, PDF & Email

Zubereitung

· Die Walnüsse grob hacken. Ein Backblech mit etwas Öl einfetten. In einem Topf 80 g Zucker zum schmelzen bringen. Die Nüsse im Zucker karamellisieren, dann auf das geölte Backblech geben, etwas verteilen und erkalten lassen. Den erkalteten Walnusskrokant grob hacken und beiseite stellen.

· Die Eigelbe mit dem Honig und den restlichen 80 g Zucker in einem Topf cremig rühren. Das Mark aus der Vanilleschote herauskratzen. Die Milch in einem Topf mit der Schote und dem Vanillemark aufkochen lassen, vom Herd nehmen und die Schote entfernen.

· Die heiße Vanillemilch unter Rühren langsam zur Eier-Zucker-Masse gießen und unter ständigem Rühren bei schwacher Hitze andicken lassen. Die Creme darf dabei aber auf keinen Fall mehr kochen.

· Die Creme durch ein feines Sieb passieren und etwa 15 Minuten lang kalt rühren. Im Kühlschrank vollständig erkalten lassen.

· Die Sahne steif schlagen und mit dem gehackten Walnusskrokant unter die Eiercreme mischen. Die Kastenform mit Klarsichtfolie großzügig auskleiden, die Parfaitmasse hineinfüllen und die Form über Nacht in den Gefrierschrank stellen.

· Für die Sauce die Granatäpfeln keilförmig einschneiden, aufbrechen und über einer Schüssel mit einem Kochlöffel, die Kerne herausschlagen und dabei die weißen Trennhäute entfernen. Die Kerne eines halben Granatapfels beiseite stellen.

· Die übrigen Kerne in einem Topf mit Zucker, Limettensaft und Wein aufkochen lassen und bei schwacher Hitze sirupartig auf die Hälfte ein reduzieren lassen. Die Sauce vom Herd nehmen, auskühlen lassen und durch ein feines Sieb passieren.

· Das gefrorene Parfait auf einen Teller stürzen, die Klarsichtfolie entfernen und das Eisdessert in Scheiben aufschneiden. Auf vor gekühlten Tellern mit der Granatapfelsauce und den zurückbehaltenen Granatapfelkernen anrichten. Nach Belieben mit Kaktusfeigen, Limettenscheiben, Physalis und weißen Schokoladenspänen garnieren.

WeiterempfehlenShare on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on Pinterest

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.